Ein neues Leben für Teri, Szilvi und Szalka

teri

Teri

szalka

Szalka

szilvi

Szilvi

Diese drei süßen ungarischen Fellnasen haben es geschafft und sitzen auf gepackten Köfferchen, um am Sonntag in ihr neues Zuhause einzuziehen. Szilvi und Teri ziehen zusammen in ihr neues Zuhause ein. Wir freuen uns sehr für diese drei kleinen Puszta-Nasen!


 

Vier kranke Kitten aufgenommen

An einem Hof in der VG Daaden haben sich etliche Katzen angesiedelt/vermehrt. Für drei zutrauliche Katzendamen, die permanent Babys bekamen, haben wir die Kastration übernommen. Die anderen werden geschickt als Herrenlos bezeichnet, aber es fehlen uns die finanziellen Mittel, um dort dem Elend Herr zu werden.
Offensichtlich, sieht weder die VG Daaden, noch die Ortsbürgermeisterin einen Handlungsbedarf. Als wir vor Ort waren, fielen uns sofort diese kranken Kitten auf, die wir natürlich nicht dort gelassen haben. Zwei der Kleinen konnten die Äuglein nicht öffnen, da sie arg verklebt waren.
Wieder einmal ein Beispiel, unfassbarer Ignoranz!!!

kitten2 kitten4 kitten

 

 


 

Jupp wurde zum Notfall

Jupp suchte ein dauerhaftes Zuhause. Einst kam er aus Spanien und fand ein Zuhause bei einem älteren Herren. Als dieser verstarb, wollten ihn die Angehörigen ins Tierheim geben. Aber er schlich sich durch seinen Charme in das Herz seiner vorübergehenden Halterin, die ihn vor dem Tierheim bewahrte. Doch bald wurde er von den vorhandenen Katzen malträtiert und der arme Kerli wusste nicht einmal, wie man sich wehrt.
Damit Jupp nicht so sehr unter Stress gerät, wurden wir um Hilfe gebeten und selbstverständlich suchten wir nun für ihn ein passendes Zuhause.
Nach etwa 2 Wochen erhielten wir die dringende Mitteilung, dass Jupp langsam aber sicher zum richtigen Notfell wurde. Mittlerweile entwickelte er Angst vor den Katzen und traute sich nicht mehr ins Haus. Ein weiterer Aufruf mit Schilderung seiner Lage wurde im richtigen Moment von den richtigen Menschen gelesen und so zog Jupp nur 2 Tage danach beieinen neuen Menschen ein.

Kimana, deutscher Notfall!!!

Kimana4Kimana ist ca 4 Jahre alt und eine Terrier Mix Hündin. Sie ist ein deutscher Notfall und wurde abgegeben, weil man nicht mehr mit ihr zurecht kam. Allerdings lag das ganze Drama nicht bei Kimana, sondern weil Herrchen sich nicht wirklich kümmern konnte, aufgrund körperlicher Gebrechen. Dadurch war Kimana absolut unterfordert .

kimana2kimana3Kimana hatte es nicht leicht in ihrem bisherigen Leben. Zuerst lebtesie in einer Familie, die ihr weder Liebe noch Zuwendung gab. Sie war einfach nur da und wenn sie lästig wurde, gab es offenbar auch schon mal ein Hieb. Schließlich landete sie auf einem so genannten Gnadenhof und damit kam Kimana leider vom Regen in die Traufe.
Ein Jahr hat sie dort leben „müssen“ bis sie an den letzten Halter verschenkt wurde, bevor die Tiere auf dem Hof behördlich beschlagnahmt wurden.

Auch der letzte Halter konnte ihr nicht wirklich gerecht werden und wollte sie schließlich durch Euthanasie los werden. Zum Glück erhielten wir diese Info durch unsere Tierärztin und nach einigem Hin und Her, bot sich ein Pflegeplätzchen in Bonn für Kimana an.
Dort konnte sie erst einmal zur Ruhe kommen und in ihrem Verhalten eingeschätzt werden.

kimanaKimana hat einige Narben auf ihrem Seelchen, aber wen wundert es…
Fremden gegenüber ist sie sehr skeptisch und wenn sie unverhofft von jemand fremden angefasst wird, schnappt sie schon mal.
Wem sie vertraut, wird in Kimana eine dankbare und liebevolle Hündin finden, die einfach nur geliebt werden möchte.

Kimana soll aufgrund dessen in einen ruhigen und hundeerfahrenen Haushalt und nicht zu Kindern und zu Katzen.

Kontakt unter:
Wir für Tiere e.V.
0151 461 857 15
info@wir-fuer-tiere.org

Tierschutz und Tierhilfe im Kreis Altenkirchen/Westerwald