Sparky

Hallo. Ich freu mich echt dass Du hier auf meiner Seite bist.

Ich bin Sparky und bin seit 2013 zusammen mit Alfi und Bimbim bei meinen Leuten auf Dauerpflege. 


Wir wurden zu fünf jungen Katzen in Niederhövels eingefangen. Dort lebten wir am Bahndamm mit sehr vielen weiteren Katzen. Immer wieder kam es auf den Gleisen zu schlimmen Unfällen.

Eine Frau die dort wohnte, hat uns mit Futter versorgt. 

Alfi und ich hatte einen schlimmen Schnupfen, der nie ganz geheilt werden konnte. Deshalb machen wir beim Fressen komische Geräusche. Das kommt und geht. Meine Leute achten darauf, dass ich keine trockenen Schleimhäute bekomme, denn dann habe ich Probleme beim Atmen. Wir kommen ziemlich gut klar damit.

Auf diesem Bild bin ich mit meinem Kumpel Rocky in einer Box. Das war kurz nachdem ich vom Bahndamm aus in die Pflegestelle kam. 


Wir hatten ziemliche Angst vor Menschen. Noch nie zuvor, hatte uns eine Menschenhand berührt. Deshalb hat es lange gedauert, bis wir verstanden, dass es nicht weh tut. 


Mein Kumpel Rocky hat trotzdem schnell eine Familie gefunden, trotz seiner Angst.

Viele Umstände führten dazu, dass mich niemand adoptieren wollte. Mein chronischer Schnupfen, meine Angst vor Menschen und vielleicht auch, weil ich sehr viel Pflege und Medikamente brauchte. 

Wir waren in dem Zimmer lauter Katzenkinder. Bienchen und Fienchen waren auch da. Wir haben da richtig herum getobt und gespielt. 


Dann wurden wir zum zweiten mal zu der Tierärztin gebracht. Ich sag nur: Kastration!


Hier auf diesem Bild, bin ich wieder mit meiner Freundin Alfi zusammen. Das muss so kurz danach gewesen sein, als wir zum ersten mal aus dem Zimmer durften.

Nun bin ich schon ziemlich groß. Fast so groß wie Bimbim. Er ist zwar immer noch der größte hier auf dem Schutzhof. Aber ich komme gleich nach ihm. 


Ich fühle mich hier sehr wohl. Wir haben Katzenklappen bekommen und können raus wenn es uns danach ist und auch wieder ins Haus, wenn wir hunger haben. 


Manchmal sehe ich fremde Menschen auf dem Schutzhof. Dann traue ich mich nicht so nahe heran. Manche kenne ich schon, weil sie öfter vorbei kommen.

Weil unsere Leute Unmengen an Futter für uns alle brauchen, suchen wir nun Paten, die uns unterstützen. 


Eine Patenschaft für mich, würde ab 5 Euro monatlich möglich sein. Auch über eine Futterpatenschaft freue ich mich, wenn Du uns monatlich ein paar Dosen Futter senden magst. 

Ich mag so ziemlich alles was Nassfutter genannt wird, weil mein 2. Name Vielfraß ist. 


Klicke einfach auf den Button und sende uns das Formular zu, damit wir uns bei dir melden können. 

Herzlichen Dank und viele Grüße von Sparky