Wissen: Katze „Hope“ kämpft um ihr Leben!

UPDATE: 12.04.2014

Hope hat es leider nicht geschafft. Sie erlag am Nachmittag des 11.04. nach 8 tägigem Kampf ihren Verletzungen…


 

fundkatze_wissen_april14Gegen 18 Uhr, meldete man uns am Samstag den 5.4.2014 eine kranke oder verletzte Katze auf der Terrasse eines Wohnhauses in Wissen in der Gartenstraße.

Unsere Mitarbeiterin Kerstin fuhr sofort zum Fundort und es bot sich ihr ein Bild des Jammers. Dort lag eine offensichtlich angefahrene Schildpattkatze und kämpfte ums Überleben.

Sie wurde umgehend in die Tierklinik nach Betzdorf verbracht wo sie sofort Notversorgt wurde.
Ein erstes Röntgenbild zeigte glücklicherweise keine gravierenden organischen oder orthopädischen Schäden, jedoch wurde auch ein Projektil im Bauchraum des Tieres entdeckt. Dabei handelt es sich um ein so genanntes Diabologeschoss. Wir werden diese Tierquälerei zur Anzeige bringen.
Im Kieferbereich des Tieres zeigte sich ebenfalls eine Verletzung, welche jedofundkatze_wissen_april14_2ch erst genauer untersucht werden kann, sobald sie sich stabilisiert hat. Ob sie die Nacht übersteht, stand zur Zeit der Notversorgung noch in den Sternen. Seitens der Klinik wollte man uns bei Verschlechterung des Zustandes umgehend auch in der Nacht informieren. Es folgten für uns bange Stunden und… es kam kein Anruf. Hope hat also die Nacht überstanden.
Nach Rücksprache mit der Klinik wurde uns heute mitgeteilt, dass Hopes Zustand zwar noch nicht als wesentlich besser zu bezeichnen ist, sie jedoch stabil sei. Ein weiterer kleiner Hoffnungsschimmer, der uns zeigt, dass sie eine Kämpferin ist und so gaben wir ihr den Namen Hope (Hoffnung).

Sie will leben und sie Kämpft. Ein gutes Zeichen.

Wir möchten nicht auslassen, uns auch bei unserem Partnerverein, der Tierhilfe West e.V. aus Siegen aufs herzlichste zu Bedanken. Frau Ohlig begleitete uns  zur Klinik nach Betzdorf und ohne zu zögern sicherte man uns die Kostenübernahme der Notfallversorgung zu. Alleine hätten wir die medizinische und stationäre Versorgung von Hope nicht stemmen können, da unsere finanziellen Möglichkeiten aufgrund der vergangenen Kastrationsaktionen in Wissen und Umgebung fast erschöpft sind.

Wir werden zu Hopes Schicksal weiter berichten. Bitte schauen Sie dazu auch auf unsere Facebookseite!