Schutzvertrag & Schutzgebühr

Was ist ein Schutzvertrag und warum ist eine Schutzgebühr fällig?

Die Schutzgebühr

Wie setzt sich die Schutzgebühr zusammen?

 

 

Was ist ein Schutzvertrag und warum ist eine Schutzgebühr fällig?

Sie haben sicher schon den Begriff Schutzvertrag gelesen oder davon gehört. Ein Schutzvertrag sichert das Tier vor nicht artgemäßer Haltung, Veräußerung, Zucht ect ab.

Ein Schutzvertrag enthält mehrere Klauseln zur Sicherheit, zu Haltungsbedingungen und zur Anforderung des Tieres. Ebenso sind vormedizinische Maßnahmen enthalten, wie zum Beispiel, welche Impfungen das Tier erhalten hat, die Transpondernummer des Tieres, ob eine Kastration vorgenommen wurde oder ob ein bekannter Krankheitsfall oder ein Handycap vorliegt.

Es werden in einem Schutzvertrag alle relevanten Themen für das betreffende Tier aufgelistet und die vermittelnde Mitarbeiterin, oder der vermittelnde Mitarbeiter wird mit Ihnen diese Auflistungen bei Vertragsabschluss durchgehen.

Somit ist nicht nur für das jeweilige Tier, sondern auch für den zukünftigen Halter sichergestellt, dass keine unangenehmen Überraschungen zu erwarten sind.

 Nach oben

Die Schutzgebühr

Viele denken: Die Tierschutzvereine sollen doch froh sein, wenn man ein Tier aufnimmt und wundern sich, dass eine Gebühr bei der Adoption eines Tieres fällig wird. Wir erklären ihnen, warum das so ist.

Eine Schutzgebühr wird zur Kostendeckung der vorherigen medizinischen Versorgungen der Tiere verwendet. Je nach vorherigem Kostenaufwand, deckt sie jedoch nicht alle Kosten. Die Kosten staffeln sich aus: Kastration, Impfung, Entwurmung oder weitere parasitäre Behandlungen, sowie aus Behandlungen, sofern das jeweilige Tier verletzt war, oder in schlechter körperlicher Verfassung und aus der Kennzeichnung mittels Microchip.

Wenn man bedenkt, was zum Beispiel alleine schon eine Kastration und eine Impfung kosten, werden Sie feststellen, dass unsere Vermittlungs- bzw Schutzgebühren diese Kosten nicht decken könnten.

Die Schutzgebühr wird unmittelbar nach Vertragsabschluss/Schutzvertrag fällig, durch Überweisung auf unser Konto, oder in Bar gegen Quittung. Die Höhe der Schutzgebühr kann individuell unterschiedlich sein. Das Ausschlaggebende hierzu ist die gesundheitliche und psychische Verfassung des zu vermittelnden Tieres.

Generell erheben wir:
Für Hunde 320 Euro:
Rüde/Hündin:
kastriert, gechippt, entwurmt, entfloht, geimpft.
Junghunde:
gechippt, entwurmt, entfloht, geimpft.

Ältere und gehandycapte Hunde nach Absprache.

Für Katzen:
Kater:
kastriert, gechippt, entfloht, entwurmt, geimpft – 115 Euro

Katzen:
kastriert, gechippt, entfloht, entwurmt, geimpft – 130 Euro

Katzenkinder:
entfloht, entwurmt, 1.  Impfung, gechippt – 80 Euro
entfloht, entwurmt, 1.+ 2. Impfung, gechippt – 95 Euro

Nager:
Nach Absprache

 Nach oben

Wie setzt sich die Schutzgebühr zusammen?

1. Die Schutzgebühr eines Kitten setzt sich wie folgt zusammen:

Die Schutzgebühr für ein Kitten beträgt 80,00€ brutto.

Ihr zukünftiger Schützling wurde für diesen Betrag bereits untersucht von unserem kooperierenden Tierarzt, wurde entwurmt und entfloht.
Des weiteren wurde das Kitten für die Impfung untersucht, gechippt und hat bereits die Erste Impfung erhalten. Die meisten Kitten die wir aufnehmen sind krank und müssen vorab auch medizinisch versorgt werden.

Die Schutzgebühr deckt die tatsächlichen Kosten bis zur Vermittlung nicht. Die Differenz wird von uns aus eigenen, privaten Mitteln, aus Spenden und Zuwendungen finanziert.

Zu den tierärztlichen Untersuchungen kommen die Aufnahme und Pflege der Kitten für mehrere Wochen oder auch Monate in unseren Pflegestellen oder auf dem Schutzhof, die Fahrten für die Tierarztbesuche, die Kontrollfahrten zu interessierten zukünftigen Haltern, das Futter, das Katzenstreu, das Spielzeug und die Kratzmöbel.

Gelegentlich sind aufgrund der Herkunft der Tiere auch zusätzliche medizinische Versorgungen notwendig. Diese erbringen wir ebenfalls aus eigenen Mitteln.

Für uns steht das Wohl des Tieres im Fokus.

Zum Vergleich haben wir Ihnen ausgelistet mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, wenn Sie Ihren zukünftigen Liebling von einem Bauernhof oder aus einem Privathaushalt beziehen würden:
Durchschnittspreise mehrerer Tierärzte und Tierkliniken im Umkreis 50km von Altenkirchen. Beträge inkl. 19MwSt. Stand 16.10.2014

Erstuntersuchung 17,00€
Entwurmung 3,06€
Entflohung 7,80€
Impfuntersuchung 17,00€
Erstimpfung 33,50€
Chippen 33,50€
_______________________________
111,86€

In Summe also etwa rund 130€.
Hinzu kommt das hiermit unseriöse Tiervermehrer und Tierhalter immer weiter gefördert werden Tiere zur finanziellen Bereicherung auszubeuten und auszunutzen.

Viele unserer Schützlinge entstammen derartigen Verhältnissen, wurden ausgesetzt, weggeworfen und weggegeben weil sie „lästig“ waren, gestört haben oder nicht mehr gebraucht wurden.

Wir für Tiere e.V. nimmt sich dieser Tiere an und es ist uns eine Herzensangelegenheit diesen Tieren eine zweite Chance auf eine würdevolles und artgerechtes Leben zu ermöglichen.
Wir bitten Sie uns dabei zu unterstützen diesen armen Wesen ein schönes und langes Leben voller Liebe und Zuneigung zu ermöglichen.

2. Die Schutzgebühr eines/r geschlechtsreifen, kastrierten Katers/Katze setzt sich wie folgt zusammen:

Die Schutzgebühr für einen einfach geimpften und kastrierten Kater beträgt 115,00€ und für eine Katze 130,00€ brutto.

Ihr zukünftiger Schützling wurde für diesen Betrag bereits mehrfach untersucht von unserem kooperierenden Tierarzt, wurde entwurmt und entfloht.
Des weiteren wurde der Kater/die Katze für die Impfungen untersucht, gechippt, ist einfach geimpft und kastriert.

Zu den tierärztlichen Untersuchungen kommen die Aufnahme und Pflege der Kater und Katzen für mehrere Wochen oder auch Monate und Jahre in unseren Pflegestellen oder auf dem Schutzhof, die Fahrten für die Tierarztbesuche, die Kontrollfahrten zu interessierten zukünftigen Haltern, das Futter, das Katzenstreu, das Spielzeug und die Kratzmöbel.

Gelegentlich sind aufgrund der Herkunft der Tiere auch zusätzliche medizinische Versorgungen notwendig. Diese erbringen wir ebenfalls aus eigenen Mitteln.

Zum Vergleich haben wir Ihnen ausgelistet mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, wenn Sie Ihren zukünftigen Liebling von einem Bauernhof oder aus einem Privathaushalt beziehen würden:
Durchschnittspreise mehrerer Tierärzte und Tierkliniken im Umkreis 50km von Altenkirchen. Beträge inkl. 19MwSt. Stand 16.10.2014

Durchschnittspreise
Erstuntersuchung 17,00€
Entwurmung 3,06€
Entflohung 7,80€
Impfuntersuchung 17,00€
Erstimpfung 33,50€
Chippen 33,50€
Kastration 65,00€ Kater 120€ Katze
__________________________________________________________
176,86€     bzw.     231,86€

Hinzu kommen der „Kaufpreis“, in Höhe von durchschnittlich 10-50€.

In Summe also etwa rund 320€.

  Nach oben

Tierschutz und Tierhilfe im Kreis Altenkirchen/Westerwald