neunzehntes Türchen

christmas_png17225

willikater Willi , so werde ich genannt
Von meinem damaligen Herrchen einfach vor die Tür verbannt.
Warum er mich nicht mehr wollte?
Ich kann es euch nicht sagen…
Noch als Babykatze hatte er mich im Arm getragen
An der großen Haupstrasse saß ich  nun allein
Vor lauter Angst fing ich an zu schreien.
Zwei Hände hoben mich hoch
Und brachten mich fort.
Zum Schutzhof, einem schönen Ort.
Doch die Angst in mir war so groß
6 Tage wollte ich nicht fressen,
was war nur los.
Von dem  dem Tag an , als ich Patty zu ersten mal sah
Löste sich meine Angst
und ich wusste nicht wie es mir geschah.
Die Angst, der Schmerz war plötzlich vergessen
Und ich fing wieder an zu fressen.
Mit Patty kam mein Leben zurück
Und mein Herz schlägt voller Glück.
willi2 pattywilli

Um unseren lieben Willi stand es einige Tage wirklich schlecht. Völlig traumatisiert vegetierte er …. Er gab sich auf…
Als Patty schließlich in die Quarantänestation kam und die beiden Blickkontakt hatten, löste sich die Angst und er fing wieder an, am Leben teilzuhaben.
Willi lebt auf dem Schutzhof, ist mittlerweile Freigänger und genießt sein Leben in vollen Zügen.

Wenn Sie Willi eine Freude machen möchten, schauen Sie bitte HIER: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/felix/felix_so_gut/397041

 

 

Tierschutz und Tierhilfe im Kreis Altenkirchen/Westerwald