Jupp wurde zum Notfall

Jupp suchte ein dauerhaftes Zuhause. Einst kam er aus Spanien und fand ein Zuhause bei einem älteren Herren. Als dieser verstarb, wollten ihn die Angehörigen ins Tierheim geben. Aber er schlich sich durch seinen Charme in das Herz seiner vorübergehenden Halterin, die ihn vor dem Tierheim bewahrte. Doch bald wurde er von den vorhandenen Katzen malträtiert und der arme Kerli wusste nicht einmal, wie man sich wehrt.
Damit Jupp nicht so sehr unter Stress gerät, wurden wir um Hilfe gebeten und selbstverständlich suchten wir nun für ihn ein passendes Zuhause.
Nach etwa 2 Wochen erhielten wir die dringende Mitteilung, dass Jupp langsam aber sicher zum richtigen Notfell wurde. Mittlerweile entwickelte er Angst vor den Katzen und traute sich nicht mehr ins Haus. Ein weiterer Aufruf mit Schilderung seiner Lage wurde im richtigen Moment von den richtigen Menschen gelesen und so zog Jupp nur 2 Tage danach beieinen neuen Menschen ein.