einundzwanzigstes Türchen

christmas_png17225
alfi2

Alfi , das bin ich
und meine Geschichte ist auch abenteuerlich.
Wie meine Gefährten, wurde ich nie ganz zahm
als ich mit 4 Monaten auf den Schutzhof kam.
Geboren am  Bahndamm und sehr krank ,
wurde ich gefangen von lieben Menschen
Gott sei Dank .
Nun darf ich mein Leben hier auf dem Hof verbringen
Wenn ich mag mal hier und mal dort hin springen.
Zu Fressen gibt es auch und leer bleibt nie der Bauch.
Als kastrierter Freigänger fühle ich mich hier pudelwohl
JAWOHL

alfalfa

Alfi kurz nach dem Fang

alfitoni

Und hier mit ihrem Freund Toni

Alfi kam im Herbst 2013 mit 4 weiteren scheuen „Kollegen“ bei einer Fang- und Kastrationsaktion zu uns. Sie wurde, wie ihre Gefährten nie ganz zahm, da sie bereits 4 Monate alt war, als sie zu uns kam.
In Niederhövels an den Bahngleisen spielte sich ein unsägliches Elend ab. Einzelheiten erspare ich euch. Wir fingen dort insgesamt 12 verwilderte Katzen. Die fünf Jungspunde waren sehr krank und kamen erst einmal über die Behandlungszeit hinweg zu uns. Sie erhielten eine längere Antibiotikagabe und sollten im Anschluss kastriert und wieder ausgewildert werden. Die 7 erwachsenen Katzen ließen wir ebenfalls kastrieren und verbrachten sie wieder nach Niederhövels. Die 5 Jungspunde sind uns hängen geblieben, nachdem wir Wochen später erfuhren, dass dort immer wieder Katzen „unter die Räder“ kommen…

Alfi ist leider eine Allergikerin und benötigt besonderes Futter und besondere Aufmerksamkeit. Sie kuschelt sich gern in ein weiches Kissen. Wenn Sie Alfi eine Freude machen möchten, schauen Sie bitte HIER:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenbetten_katzenkissen/runde_katzenbetten/runde_kuschelbetten/98411

 

Tierschutz und Tierhilfe im Kreis Altenkirchen/Westerwald