Kalender, Aufkleber und vieles mehr….

Liebe Tierfreunde,
unsere lang ersehnten Kalender sind verfügbar in 2 Varianten als Küchenkalender mit Notizfunktion und als Tischkalender mit den Fotos unserer jetzigen udn ehemaligen Schützlinge!

Auch Aufkleber und Schlüsselanhänger, sowie Lesezeichen sind erhältlich.
Bitte Klicken Sie dazu auf das Bild um zur Übersicht der Artikel zu gelangen:
Kuechenkalender

Die neuen Kalender sind da!!!

Bitte klicken Sie auf die Bilder zur vergrößerten Darstellung!
Der Erlös kommt zu 100% den Tieren zugute!

Bei Interesse an einem oder mehreren Artikeln, wenden Sie sich bitte an Herrn Schulte: EMAIL!

Aufkleber Kuechenkalender Lesezeichen Schluesselanhaenger Tischkalender

Katzenfamilie aus Abrisshaus

Am Mittwoch den 08.10. konnten wir die Katzenfamilie aus dem Abrissgebäude in Niederhövels übernehmen. Nach erstem Check bei unserer Tierärztin bekamen wir glücklicherweise grünes Licht, Die Kleinen und die Mama sind nun in unseren Pflegestellen untergebracht, Alle Tiere sind sehr zutraulich.
Die Kleinen müssen noch ein wenig in ihrer Pflegestelle gepäppelt werden, können jedoch ab Ende Oktober/Anfang November ihre Köfferchen packen. Auch für die Mama „Tika“ suchen wir ein schönes Zuhause mit späterem Freigang

tika

Mama Tika

armani

Armani

amanda

Amanda

alice

Alice

alia

Alia

Ausgesetzte Katze aus Weitefeld

puenktchen puenktchen

Liebe Tierfreunde, es war wahrlich Rettung in letzter Sekunde….

Eine Anwohnerin aus Weitefeld informierte uns vor einigen Tagen, dass eine Katze von ihren Vorbesitzern nach einem Umzug zurückgelassen wurde und seither auf der Suche nach Futter um die Häuser streift. (Wir stellen eine Anzeige wegen Aussetzung)
Laut Aussagen mehrerer Anwohner, habe sie offenbar mehrmals im Jahr Welpen bekommen, die dann kurzerhand von ihren ehemaligen Haltern „verscherbelt“ wurden. Ins Haus durfte sie nur, um ihre Kitten zu bekommen.
Nach dem Umzug der ehemaligen Halter wurde Pünktchen von der Informantin versorgt, aber die Zeit wann sie auftauchte und wieder im Wald verschwand, wurde immer ausgedehnter. Pünktchen fing an sich zu entfremden, was völlig verständlich ist.
Wir boten an, Pünktchen kastrieren zu lassen, um sie dann wieder in ihr Revier zu verbringen, wo sie weiterhin versorgt worden wäre.

Gestern früh nun, konnte das arme Pünktchen von der Anruferin in eine Box gesetzt werden, welche wir vor einigen Tagen nach Weitefeld brachten. Sofort informierten wir unsere Tierärztin und die Kleine konnte gestern Abend noch untersucht und kastriert werden. Unserer Tierärztin informierte uns, dass Pünktchen eine schwere Gebärmutterentzündung hatte und dementsprechend viel Blut verlor. Sie hätte keine Woche mehr in diesem Zustand überlebt!!!

Da Pünktchen nicht völlig entfremdet ist, möchten wir ihr die Chance auf ein liebevolles Zuhause geben. Sie befindet sich derzeit in der Obhut unserer Pflegestelle in Wissen und wir und unsere Tierärztin sind überzeugt, dass wir ihr Vertrauen gewinnen.
Wir suchen bereits jetzt schon die Menschen, die Pünktchen nach ihrer schweren Vergangenheit das Zuhause geben möchten, was sie verdient und ihr zeigen, dass es auch Menschen gibt, die sie ohne Profitgedanken als Lebewesen wertschätzen.
Sie hat es so sehr verdient.