Fundkatzen aus 51597 Morsbach

Am vergangenen Mittwoch meldete man uns eine Mutterkatze, die auf dem Grundstück von Anwohnern ihre Babys untergebracht hat.
Der für die Gemeinde Morsbach zuständige Tierschutzverein lehnte mal wieder jegliche Hilfe ab. Es wurde sogar noch eins draufgesetzt und der Anruferin den „Tipp“ gegeben, die Kleinen in den angrenzenden Wald zu bringen, damit sich das „Problem“ von selbst löse.
Wir sind fassungslos mit welcher Unverfrorenheit sich ein angeblicher Tierschützer gegenüber Menschen äußert, die Hilfe für schutzbedürftige Tiere suchen.  Noch fassungsloser ist nicht nur für uns, sondern auch für etliche Bürger, dass dieser Tierschutzverein für seine bereits jahrelange Untätigkeit von den Gemeinden bezahlt wird.
Es ist seit etlichen Jahren traurige Tatsache, dass umliegende Tierschutzvereine die Arbeit verrichten, während der unter Vertrag stehende Tierschutzverein die Gelder dafür kassiert.

morsbacherkitten8 morsbacherkitten7
morsbacherkitten6 morsbacherkitten5
morsbacherkitten4 morsbacherkitten3
morsbacherkitten2 morsbacherkitten

Laura – eine Hundefängerin und ihre Gedanken….

Laura Antal (27 J.) ist Hundefängerin der Stadt Ajka in Ungarn. Sie übernahm diesen „Job“ nachdem die ehemalige Hundefängerin entlassen wurde mit einem einzigen Wunsch in ihrem Herzen: Den Hunden zu helfen. Ajka ist eine Tötungsstation, das dürfen wir nicht vergessen und Laura ist Tierschützerin mit Leib und Seele. Sie tut alles dafür, dass dort keine Hunde mehr getötet werden müssen und steht permanent unter dem Druck, die Insassen möglichst in Sicherheit zu wiegen, Idealerweise in ein neues und verantwortungsvolles Zuhause.

Laura lässt uns mit diesen Zeilen an ihren Gedanken und Emotionen teilhaben. Diese Zeilen berühren und lassen erkennen, wie sich Tierschützer fühlen in einem Land, in welchem Tierschutz vielerorts noch ein Fremdwort ist. Sie sind bewegend, ein Hilfeschrei, ein Bekenntnis und ein Hoffnungsschimmer.


Immer wieder werden wir gefragt, warum wir neben dem regionalen Tierschutz auch Hunden aus dem Ausland helfen….
Hier ist eine Antwort:
Weiterlesen

Sachspenden gesucht für die Fellnasen in Ungarn

Liebe Tierfreunde,

der Winter naht unaufhaltsam, die Temperaturen sinken und die Nächte werden merklich kühler.
Um die zahlreichen Sorgenkinder unserer ungarischen Tierschutzkollegen in den Tierheimzwingern vor Kälte und Feuchtigkeit zu schützen, benötigen wir wie jeden Winter, jede Menge Decken und Tücher….  alles was halbwegs warm hält und sich in die Hütten legen lässt.  Bitte keine Federkissen und Schaumstoffmatten, da diese wahrscheinlich sehr schnell zerfleddert würden.

Selbstverständlich wird auch dringend Futter benötigt. Wenn Sie helfen können/möchten, melden Sie sich bitte bei uns.  Aufgrund derzeit geringer Lagermöglichkeit bis zur kommenden Fahrt, müsste ein Termin für die Abholung oder das Bringen der Spenden zuvor mit den Sammelstellen abgesprochen werden.

Sammelstellen sind:

Wir für Tiere e.V.
Im Tal 4
57612 Helmeroth/Flögert
Tel.: 02682/967 208 6
Fax: 02682/967 208 7
Mobil: 0151 461 857 15
und:
Natascha und Jens Schulte
57548 Kirchen
Birkenweg 10
Tel.: 0151 250 488 94

sowie auch bei:
Tierhilfe West e.V.
Bogenstraße 75
Siegen
0271/24 00 222

Seite für unsere Zuhause suchende

Die Seite unserer Zuhause suchenden Fellnasen wurde von Grund auf erneuert.
Es befindet sich am oberen Bereich der Seite  eine Filterfunktion, mit welcher sich verschiedene Optionen zum Tier  einstellen lassen, wie zum Beispiel die Art des Tieres, der Aufenthaltsort (Tierheim Ungarn oder Pflegestelle), die Größe des jeweiligen Tieres, das Alter ect.
Es ermöglicht Interessenten ein genaues Filtern von Kriterien und macht das Finden des künftigen Familienmitglieds wesentlich leichter.

Auch die Übersicht der Tiere die ein Zuhause suchen hat eingearbeitete Grafiken, durch welche sich die Hinweise zum jeweiligen Tier auf den ersten Blick erkennen lassen.  Wir hoffen hiermit den künftigen Tierhaltern die Suche nach einem Notfellchen etwas zu erleichtern.